LGB 27422 RhB Ge 4/4 III "100 Jahre Albula"



Die hier beschriebenen Änderungen erfolgen auf eigenes Risiko !

Home Gartenbahn Umbauten

Inhalt

Hinweis: Sie können bei allen Fotos eine bessere Version betrachten. Klicken Sie einfach auf das Bild.


Einleitung

Diese Lok ist mit einem sog. LGB-Onboard-Decoder und Sound ausgerüstet. Ich beschreibe hier, wie die Lok mit Hilfe des LGB-Adapters "Standard" mit einem MX69 Decoder von ZIMO ausgerüstet wird. Weiter wird die Lok mit Edelstahlachsen und einem grösseren Gewicht von Digitoys-Systems AG ausgerüstet.

Umbau-Anleitungen für ältere Ge 4/4 III finden Sie hier.

Zum Anfang


Einbau MX69 mit LGB-Adapter

Anleitung zum LGB-Adapter hier als PDF-Dokument (deutsch) PDF-Dokument (englisch).

Das nachfolgende Schema zeigt den Anschluss des Decoders MX69 an den LGB-Adapter "Standard". Die Verwendung eines Elco (Kondensators) als Energiespeicher für das Soundmodul der Lok ist optional. Die Spannung für das Licht wird mit dem Potentiometer (gelber Kreis) eingestellt. Im Auslieferzustand ist eine Spannung von 7V eingestellt.

Folgendes Material wird für den Umbau benötigt:

  • LGB-Adapter "Standard" (inkl. Flachbandstecker und Distanzhülsen)
  • ZIMO MX69 (inkl. Flachband und Flachbandstecker)
  • SUSI-Kabel (bei mir erhältlich, siehe hier)
  • Elco 10'000uF 35V
Lege die Lok umgekehrt hin und löse die 2 Schrauben (Pfeile) links und rechts im Bereich der beiden Drehgestelle.
Löse die 4 Schrauben der Lautsprecherabdeckung in der Mitte.
Löse nun die 2 Schrauben unterhalb dieser Abdeckung und hebe das Fahrwerk vorsichtig vom Lokgehäuse ab.

Das nebenstehende Bild zeigt von links nach rechts: Onboard-Decoder, Panto-Print und Soundmodul.

Entferne den Onboard-Decoder. Die Kabel bleiben alle noch eingesteckt !

Klebe unten an den LGB-Adapter mit etwas Schnellkleber die 3 Distanzhülsen.
Schraube den LGB-Adapter am Ort des Onboard-Decoders auf das Gewicht der Lok.
Stecke nun alle Kabel des Onboard-Decoders in die gleichen Buchsen des LGB-Adapters um.
Klebe den MX69 mit einem Doppelklebeband auf das Lokgewicht.

Verbinde gemäss Schema oben den LGB-Adapter mit dem MX69 (4 Kabel für Schiene und Motor, SUSI-Kabel).

Klebe den Elco mit Doppelklebeband ebenfalls auf das Lokgewicht und verbinde ihn mit dem LGB-Adapter.

ACHTUNG: Die Polung des Elco muss unbedingt beachtet werden !

Verbinde nun mit dem Flachbandkabel den LGB-Adapter mit dem MX69. Beachte die Position von Pin 1 (siehe Schema oben).

Der MX69 muss für diese Lok wie folgt programmiert werden:

CV Wert Erklärung
124 128 LGB-Datenkommunikation (LGB-Bus) ein

Auf dem Programmiergleis muss der Hauptschalter auf der Position "0" stehen, da sonst wegen dem Elco die Programmierung nicht funktioniert.

Der Hauptschalter der Lok hat mit dem LGB-Adapter eine etwas andere Bedeutung:

Position Erklärung
0 alles aus, Motor und Decoder sind aber betriebsbereit
1 Licht
2 wie "1" ("Standard")
3 alles ein, Sound ein

Zum Anfang


Edelstahlachsen

Bei der Firma Digitoys-Systems in der Schweiz sind sog. Edelstahlachsen mit Kugellager für die Ge 4/4 II und Ge 4/4 III erhältlich. Für eine Lok sind 2 Sätze à 2 Achsen nötig. Die Edelstahlachsen sind bedeutend langlebiger und die Lok benötigt dank der Edelstahlachsen und des neuen Gewichtes keine Haftreifen und keine Schienenschleifer mehr.

Die Edelstahlachsen mit Kugellager sind hervorragend verarbeitet.
Die Getriebeabdeckung wird entfernt und die Achsen ausgetauscht. Bei der Sound-Lok müssen spezielle Achsen bestellt werden !

Zum Anfang


© 2007 by This Manhart - Letzte Änderung: 22.01.2007