LGB 55025 Weichendecoder

Home Gartenbahn Digital


Inhalt


Programmierung

Für die Programmierung des 55025 ist er gemäss nebenstehendem Schema an die Digital-Zentrale (hier Chief von Digitrax) anzuschliessen.
Mit dem Chief muss der 55025 im Modus "PHYS" (physische Registerprogrammierung) programmiert werden. Der Modus "dir" (direkte CV-Programmierung) funktioniert nicht. Ein Auslesen der Register ist leider auch nicht möglich. Die Register werden in der nachfolgenden Tabelle genauer erläutert.

Nach dem gleichen Schema kann der 55025 auch an die Lenz-Zentrale mit einem LH 100 angeschlossen werden. Die Programmierung muss im Modus REG (Register-Modus) vorgenommen werden. Das Zurücklesen der Register gelingt aber auch mit dieser Zentrale leider nicht.
In der nachfolgenden Tabelle verwende ich für die Bits in den Registern 2-5 eine Nummerierung von 0..7. Digitale Zentralen wie von Lenz benutzen eine Nummerierung von 1..8. Man muss somit bei solchen Zentralen bei den Bits 1 dazuzählen.
Register Bezeichnung Bemerkung
1 Adresse Bereich 1..128
Wert 1 -> Weichen 1-4
Wert 5 -> Weichen 5-8
Wert 9 -> Weichen 9-12
Wert 13 -> Weichen 13-16
2 Funktionswert für Ausgang A Bit 0-4 Schaltzeit
00000 = schnell (Dezimal = 0)
11110 = langsam (Dezimal = 30)
11111 = Dauerbetrieb (Dezimal = 31)
Bit 5 Polarität
0 = normal (Dezimal = 0)
1 = vertauscht (Dezimal = 32)
Bit 6-7 Betriebsart
00 = EPL-Antrieb (Dezimal = 0)
01 = Ein/Aus (Dezimal = 64)
10 = Asynchrones Blinken (Dezimal = 128)
11 = Synchrones Blinken (Dezimal = 192)
3 Funktionswert für Ausgang B siehe Register 2
4 Funktionswert für Ausgang C siehe Register 2
5 Funktionswert für Ausgang D siehe Register 2

Ende 2013 wollte ich wieder 2 neue LGB 55025 Weichendecoder programmieren und das wollte zuerst einfach nicht funktionieren.

Fehler: CVs können weder gelesen noch geschrieben werden. Je nach Zentrale werden unterschiedliche Fehlermeldungen angezeigt.

Lösung: Ich schloss an Stelle des LGB EPL-Weichenantriebes einen 100-Ohm-Widerstand am 55025 Weichendecoder an. Nun konnte ich die CVs ohne Fehler lesen und schreiben.

Zum Anfang

Betrieb

Für den normalen Betrieb des 55025 ist er gemäss nebenstehendem Schema an die Anlage anzuschliessen. Leider kann man den 55025 nur direkt ans Gleis anschliessen. Er verfügt nicht über einen getrennten Eingang für eine Speisung.

Zum Anfang


© 2013 by This Manhart - Letzte Änderung: 30.12.2013