1. August 2012: die Transport-Box eilt !

Damit Parnassia Giessen und Drucken und Buchbinden zeigen kann, braucht es doch einiges aus unserer Werkstatt. Und das geht nun halt mal nicht ins normale Fluggepäck. Allein die kleinste Druckerpresse, die wir mitnehmen wollen, wiegt 64 Kilogramm. Und normale Seefracht von der Schweiz nach Südkorea braucht 63 Tagen …

Mit andern Worten: die billigere Seefracht kommt angesichts der Tatsache, dass wir Mitte September in Cheongju giessen und druckten sollten, gar nicht mehr in Frage. Wir gingen deshalb davon aus, dass nur die teure Flugfracht in Frage kommt, unsere improvisierte Klein-Werkstatt nach Südkorea zu bringen.

In der Nacht des 1.-Augusts kam eine Mail, von Südkorea aus hätten sie nun doch eine Möglichkeit für die günstigere Seefracht gefunden.

Ob es möglich sei, dass die Kiste bis am Montag, 6. August abholbereit sei ?

Nun, Parnassia ist dafür bekannt, dass fast alles möglich ist.

Für etwas hat der Liebe Gott ja nicht nur die Nacht, sondern auch noch Samstag und Sonntag erfunden …

This entry was posted in Südkorea 2012. Bookmark the permalink.

Comments are closed.